Die nonverbale Sprache der eigenen Meinung

(M)Ein Gedanke soeben durch ein Interview mit Christian Streich im ZDF Sportstudio: „Meine Meinung.“ sagte er. => Das ist bei ihm tatsächlich glaubhaft, so wie er sich dazu mit Mimik und Gestik präsentiert.

Die ganz eigene Denkweise befindet sich im Kopf, der restliche Körper „spricht“ allerdings weiterhin unabhängig vom verbal und mündlich Formulierten – und das nicht unbedingt vorteilhaft. Die Unwahrheit in Verbindung mit der Hoffnung auf eine dennoch passende, harmonische körperliche Reaktion ist für einen gegenseitigen partnerschaftlichen Austausch kein guter Ratgeber.

Werbung