Über „Lebenshinweise“

„Glauben“ bedeutet für mich „etwas nicht wissen zu können, weil es (mit dem derzeit wissenschaftlichen Stand der Technik) nicht mit Fakten unterlegt werden kann“.

Doch Glauben ist wichtig, um einige, viele oder auch alle Dinge gefühlt besser verstehen zu können, die die Gesamtheit der biologischen Existenz – zwischen und fernab dem Zeitraum der körperlichen Geburt und dem körperlichen Tod – ausmachen: die Symbiose des Materiellen (die reine körperliche Erscheinung) und des Immateriellen (die Seele) in Form einer fühlenden und denkenden Lebensform. Das soll hier überreligiös beleuchtet werden.

Zudem gibt es auch einige „sachliche“ Tipps. 😉

Bauchgefühl und Intuition sind die besseren Wegbegleiter als der Lehrer, der keine anderen Meinungen zulässt.

Verantwortlicher im Sinne von § 18 Abs. 2 MStV:
B. Kunze, Dresden

e-mail: hp [ at ] bjoernkunze . com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s